UNTERSUCHUNGEN

Nachfolgend ist eine Versuchsreihe bzgl. der Einwirkungen von Qi Blanco Systemen auf Probanden dargestellt. Die Auswirkungen auf das vegetative Nervensystem sind durch die Herzratenvariabilitätsmessungen [HRV], ein hochauflösendes Elektrokardiogramm [EKG], dargestellt.

 

Infos bzgl. der Herzratenvaribilitätsmessung finden Sie hier:

https://www.defibrillator-deutschland.com – allgemeine Infos zum Thema HRV

http://edoc.sub.uni-hamburg.de/ – Masterarbeit im Studiengang Medizintechnik über HRV

 

Die HRV-Messung gibt ein "biologisches HRV-Alter" aus, dass das Alter des Körpers im Vergleich zum Druchschnittsmenschen wiederspiegelt.

 

Insgesamt wurden pro Proband 7 HRV-Messungen durchgeführt. Grafisch dargestellt sind folgende 3 Messungen:

 

1. Messung: Verhalten des Körpers ohne zusätzlichen Stressor oder Qi Blanco Systemen

2. Messung: Verhalten des Körpers mit einem zusätzlichen Stressor

7. Messung: Verhalten des Körpers nach 1 Stunde Einwirkung durch den Stressor; Qi Blanco Systeme sind aktiv

 

Die Messungen 3 bis 6 sind graphisch nicht aufbereitet. Die Messwerte können vollständigkeitshalber der Tabelle (siehe Punkt 4) entnommen werden.


1. Rang-Diagramm

Messung 1 - Start

Stressor - inaktiv

Qi Blanco Systeme - inaktiv

 

biol. HRV-Alter (Kurzzeit-HRV):

56 Jahre

Messung 2 nach 13 min

Stressor - aktiv

Qi Blanco Systeme - inaktiv

 

biol. HRV-Alter (Kurzzeit-HRV):

61 Jahre

Messung 7 nach 60 min

Stressor - aktiv

Qi Blanco Systeme - aktiv

 

biol. HRV-Alter (Kurzzeit-HRV):

47 Jahre


Trotz WLAN Signals (Stressor) aus einer Entfernung < 1m, sank bei der Aktivierung der Qi Blanco Systeme das biol. HRV-Alter um 14 Jahre. Dies entspricht einer Reduktion um 23% (Messung 2 / Messung 7).


2. Autonomes Nervensystem [ANS] Status

Messung 1 - Start

Stressor - inaktiv

Qi Blanco Systeme - inkativ

 

Messung 2

Stressor - aktiv

Qi Blanco Systeme - inaktiv

 

Messung 7:

Stressor - aktiv

Qi Blanco Systeme - aktiv

 


Der ANS-Status verbessert sich im Vergleich zum Ausgangszustand, trotz Stressor, bei aktiven Qi Blanco System um 20%.


3. Versuchsaufbau

3.1 Getestete Produkte:

3.1.1) Qi Blanco - OneProtect (Master Edition) - V1

3.1.2) Qi Blanco - QiMaster - V1

 

3.2 Messequipment:

3.2.1) HF Hochfrequenz-Analyser: 59B-HF Analyser Gigahertz Solutions - 27 MHZ - 25000 MHZ

Antenne: UBB27_G3 (Aktive, quasi-isotrope Ultrabreitbandantenne von 27 MHz bis über 3,3 GHz)

3.2.2) HRV-Messgerät: HRV-Scanner standard Professional - Software Version 3.02.05

 

3.3 Stressor:

WLAN-Router: NETGEAR WG602 - 54 Mbps / IEEE 802.11b/g / 2.412 ~ 2.472 GHz 

Strahlungsintensität: >20,00 µW/m²

Befindet sich ca. in 1 m Abstand auf Herzhöhe des Probanden.

 

3.4 Messraum:

Raumgröße: ca. 16 m² - Raumhöhe 2,2 m

Kellergeschoß, Grassnarbe entspricht Deckenhöhe

Kellerfenster 1,0m x 0,5m geschlossen - Endet ca. 0,2 m unterhalb der Decke

Haus auf Eckgrundstück in ruhiger Lage mit meist älteren Einwohnern, Randbebauung, im Erdgeschoß 3 sichtbare WLAN-Netze.

 

Im Raum befindlichen Geräte:

- 2 Handys - im Flugmodus

- 2 x Laptops; 1x ausgeschaltet, 1 x im Flugmodus zur Aufzeichung der HRV Messungen

- 2 LED Lampen zentral in der Mitte über dem Versuchsaufbau aufgehängt (2x 64 Watt)

- Drucker - ausgeschaltet

- Stereoanlage - nicht angeschlossen

 

3.5 Elektromagnetische Strahlungen während des Versuches:

1) Grundwert: 3,90 - 3,98 µW/m²

2) Überlagertes Störsignal: alle 22 sec ein 4,2 sec langes Signal (Herkunft unbekannt) 12,01 bis >20,00 µW/m²

 

3.6 Messdurchführung:

Die HRV-Messungen wurden im Sitzen durchgeführt.


4. Versuchsablauf

Durchgeführt wurden insgesamt 7 Messungen.

Testproband: männlich, 32 Jahre alt; Versuchsdauer: 1:11h

Während der 1. Messung waren weder der Stressor (siehe Punkt 3.3), noch die Qi Blanco Systeme (siehe Punkt 3.1) im Einsatz. Hier wurden die HRV-Werte der Testperson ohne äußere Einflüsse (bis auf das Grundrauschen siehe Punkt 3.5) aufgezeichnet.

Der Stressor wurde ab der 2. Messung angeschaltet und kontinuierlich, bis die 7. Messung zu Ende war, eingesetzt.

Die Qi Blanco Systeme wurden während der 3., 4., 5. und 7. Messung eingesetzt.


5. Validierung

Testproband: männlich, 43 Jahre alt; Versuchsdauer: 1:40h

Die Ruhezeit zwischen den Messungen wurde bewusst erhöht, um die Einwirkung des Stressors und der Qi Blanco Systeme zu betonen.

Merkmale der Validierung:

 

1) Die geringe HF-Band Funktion steigt kontinuierlich über die Versuchsdauer, bis sie auf einem Normalniveau von ca. 250 ms² erreicht.

2) Die Deaktivierung der Qi Blanco Systeme in Versuchsreihe 6 zeigt in beiden Fällen einen sprungartigen Anstieg der Körperaktivitäten.

3) Die Aktivierung des Stressors ist deutlich in den Aufzeichnungen zu erkennen. Der Körper wird stark beansprucht.

4) Mit aktiven Qi Blanco Systemen verbessern sich die Körperfunktionen mit zunehmender Einwirkdauer.

 

Die Validierung ist somit erfolgreich.


6. Weiterführende Messungen

Testproband: männlich, 32 Jahre alt; Versuchsdauer: 2:29h


7. Anmerkung zu den Versuchen

 

Für weiter Fragen stehen wir unter info@qiblanco.de zur Verfügung.

 

Es handelt sich hierbei um Einzelnachweise.

 

Jeder Mensch ist unterschiedlich und die jeweiligen Auswirkungen dadurch individuell.

Die hier dargestellten Versuche dienen der Möglichkeit, die Auswirkungen der Qi Blanco Systeme auf den menschlichen Körper, qualitativ einstufen zu können.